Fischer+Friedrich

Neubau Autohaus Lorinser
Waiblingen

Zur Erweiterung der Verkaufsflächen hat das Autohaus Lorinser in Zusammenarbeit mit der DaimlerChrysler AG ein Verkaufshaus mit Bürogebäude erstellen lassen. Die Modernisierung der Tankstelle und Waschstraße, sowie die Erweiterung der Werkstatt mit mehreren ergänzenden Bauteilen ergeben für das Autohaus neue Entwicklungsmöglichkeiten.
Die EG-Decke des 3-stöckigen Ausstellungsbaus wurde als Stahlverbunddecke hergestellt. Das Dachtragwerk besteht aus zwei rechteckigen Dachscheiben aus Stahltrapezblech, welche auf unterspannten Stahlprofilen aufgelagert sind. Der Lauftraum zwischen den beiden Ausstellungsbereichen wird von einem schrägen Pultdach überspannt.
Das 5-geschossige Bürogebäude wurde als Stahlbetonskelettbau hergestellt. Die weitgespannten Flachdecken dieses Bauteils, sowie die gemeinsame Untergeschossdecke mit dem Ausstellungsbau werden durch schlanke Stahlverbundstützen mit Stahlpilzen zur Durchstanzsicherung getragen. Die Aussteifung des gesamten Gebäudes erfolgt über Stahlbetonkerne und Windverbände. Das Parkdeck wurde als Stahlbetonflachdecke hergestellt. Aufgrund der großen Spannweiten und hohen Verkehrslasten kamen hier Stahlpilze zur Durchstanzsicherung zum Einsatz.
Das Tankstellendach besteht im Wesentlichen aus einer Stahlkonstruktion. Die mehrfach geknickte Dachhaut wird durch Multiplan-Mehrschichtplatten gebildet.