Fischer+Friedrich

Neubau Universitätsgebäude SimTech I + II
Universität Stuttgart

Die Tragkonstruktion der beiden Institutsgebäude wurde als mehrgeschossige Schottenbauten in Stahlbetonbauweise konzipiert. Die Decken wurden als 30cm dicke Flachdecken in Ortbetonbau-weise hergestellt. Die tragenden und aussteifenden Innenwände sind als 25cm dicke Stahlbeton-wände hergestellt worden. Die Außenwände wurden als kerngedämmte STB-Fertigteil-Sandwich-platten ausgeführt. Die Verankerung der Wandplatten erfolgte mit Peikko-Wandschuhen und Schubdornen. Im Bauwerk I werden die STB-Flachdecken in der Mittelachse noch punktförmig auf schlanken Stahlverbundstützen, System Geilinger, mit einbetonierten Stahlpilzen aufgelagert. Die Innentreppen wurden als unbeschichtete Sichtbetonfertigteilläufe ausgeführt. Der nichtunterkellerte Bauteil I wird auf vertieften Streifenfundamenten im verwitterten Muschelkalk gegründet. Der unter-kellerte Bauteil II wurde auf einer 50cm dicken elastisch gebetteten Bodenplatte aufgelagert. Zwi-schen den beiden Bauteilen wurde noch ein überschütteter Installationskanal in Ortbetonbauweise hergestellt.