Fischer+Friedrich

Neubau Kita „Untere Wiesen“
Dettingen / Teck

Die Tragkonstruktion des zweigeschossigen Kindergartengebäudes wurde als kombinierter Mauer-werks- und Stahlbetonskelettbau konzipiert. Die Decken über dem EG wird als 30 bis 35cm dicke und die Dachdecke als 25cm zweiachsig spannende Flachdecken in Ortbetonbauweise ausgeführt und auf den STB- bzw. MW-Wänden gelagert. Im Mittenbereich der Dachdecke ist eine große Dachöffnung angeordnet, die mit einer Stahl- / Glaskonstruktion (Gewerk Fassade) überspannt wird. Die tragenden Stahlbetonwände mit 25cm Wandstärke werden teilweise als wandartige Träger be-messen. Die Außenwände werden als einschalige Mauerwerkswände aus hochdämmenden Ziegeln mit einer Wandstärke von 42,5cm hergestellt. Auf der Westseite ist eine Stahlbetonvordachkonstruk-tion angeordnet, die als frei auskragende Stahlbetonplatte (C35/45 / D=30cm) und einer Stahlbeton-kragwand (C35/45 / D=30cm) ausgebildet wird. Die Gründung erfolgt mit einer freistehenden Fun-damentplatte (C35/45 / D=35cm). Auf der Ostseite ist eine freistehende Stahlbetonaußentreppe vor-gesehen, die mit Stahlbetonfertigteile (C35/45 / D=30cm) ausgeführt wird, welche auf einem Ortbe-tonpodest (C35/45 / D=35cm) und auf zwei Ortbetonwandscheiben (C35/45 / D=30cm) auflagern. Die Anbindung an die Deckenkonstruktion erfolgt mittels einer Isokorb-Lagerkonstruktion. Die Grün-dung des Gebäudes erfolgt mit einer elastisch gebetteten Bodenplatten auf einer lageweise verdich-teten Schottertragschicht (STS) mit einer Stärke von ca. 30cm.