Fischer+Friedrich

Neubau SSB-Haltestellenüberdachungen an der Wilhelma
Stuttgart

Die drei Haltestellendächer für die neue SSB-Haltestelle Wilhelma wurden als transparente leichte Stahl-Glasdach-Konstruktionen konzipiert. Das Tragwerk besteht aus jeweils zwei geschweißten Rinnenträgern, die auf symmetrischen Baumstützen aus geschweißten Rundrohrstützen auf-gelagert sind. Die Äste sind aus konischen Stahlrohren, der Verzweigungspunkt mit einem Guß-knoten hergestellt worden. Die Entwässerung und die Medienführung erfolgt unsichtbar innerhalb der Baumstützen. Die Rohrstützen werden über hochfeste Gewindestangen auf die Einzelfunda-mente gespannt. Die Auflagerlasten werden über unbewehrte Gründungspfähle in den Neckarkies abgetragen. Die gebogenen Glasscheiben aus 3 x 8mm TVG tragen als Bogentragwerk und stützen sich auf die Rinnenträger ab. Zur Erzielung einer besseren Resttragfähigkeit wurde eine Sentryglasverbundfolie verwendet. Die Resttragfähigkeit wurde durch Versuche an der MPA Stuttgart nachgewiesen.