Fischer+Friedrich

Umbau der Kelter in Dürrenzimmern

Das Bauvorhaben umfasst den Umbau der historischen Kelter sowie den eingeschossigen Anbau, welcher durch eine Glasdachkonstruktion vom Bestand getrennt wurde.
Die Umbaumaßnahmen beinhalteten den Abbruch vorhandener Innenwände, sodass ein geändertes Raumprogramm realisiert werden konnte. Für temporäre Bauzustände wurden Absprießungen in Form von Baumstämmen eingesetzt. Zur Unterbringung der Gebäude-technik wurde eine Stahlkonstruktion eingebaut.
Die historische Dachkonstruktion wurde durch entfernen der Zwischenböden geöffnet, sodass vom Erdgeschoss bis in den Dachspitz geschaut werden kann. Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wurden geschädigte und fehlerhafte Hölzer und Knotenpunkte fachgerecht saniert.
Der Anbau wurde als eingeschossiger Stahlbetonbau mit Trapezblechüberdachung konzi-piert. Eine Besonderheit des Daches ist die Auskragung im Eingangsbereich, welche durch die hinauslaufende Stahlbetonattika realisiert wurde. Die Gründung erfolgte als konventionelle Flachgründung mittels elastisch gebetteter Bodenplatte.